Kategorien &
Plattformen

REDIM „Dynamiken religiöser Dinge im Museum“

REDIM „Dynamiken religiöser Dinge im Museum“
REDIM „Dynamiken religiöser Dinge im Museum“
© Dommuseum Frankfurt

REDIM – Dynamiken religiöser Dinge im Museum" ist ein interdisziplinäres Forschungsprojekt, bei dem das Dommuseum Frankfurt neben dem Grassi Museum für Völkerkunde in Leipzig und der Religionskundlichen Sammlung der Philipps-Universität Marburg einer der Partner ist und das für drei Jahre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert wird. Untersucht wird, wie in musealen Kontexten mit religiösen Dingen umgegangen wird, wie Religionen in Museen ausgestellt werden und wie diese museale Präsentation die Wahrnehmung von Religionen in der Gesellschaft beeinflusst.

Wichtig ist in allen Teilprojekten der Blick auf die Objekte selbst, auf ihre Geschichte, ihren Gebrauch und ihre Materialität. Dazu kommt die theoretische Perspektive auf das Religionsverständnis und die Besonderheiten der Museen und ihren Sammlungen. Hierbei wird auch nachgefragt, was überhaupt ein „religiöses Ding“ ist oder welche Möglichkeiten Museen haben, mit diesen Objekten umzugehen.

"Museum als Paradigma? Der Frankfurter Dom und seine Dinge"

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Dommuseum bearbeitet Kerstin Johannsen ihr Promotionsprojekt im Rahmen von REDIM. Unter dem Arbeitstitel „Museum als Paradigma? Der Frankfurter Dom und seine Dinge“ geht es in dieser Forschungsarbeit darum, wie und warum der Frankfurter Domschatz im 19. Jahrhundert erweitert und verändert wurde. Außerdem wird der Frage nachgegangen, wie die Objekte im Verlauf der Jahre (teil)öffentlich gezeigt wurden, auch schon bevor das Museum 1987 gegründet wurde. Viele Antworten darauf lassen sich in Fotos, Bildern und Dokumenten im Archiv des Dommuseums oder anderen Institutionen finden oder über eine genaue Erforschung der einzelnen Objekte herausfinden.

Kerstin Johannsen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Projekt REDIM - Dynamiken religiöser Dinge im Museum
Domplatz 360311Frankfurt
Tel.:069 8008718-294